Die Mulitsystematrophie – MSA

Die Multisystematrophie (MSA) wird den Parkinsonsyndromen zugeordnet und ist eine seltene neurologische Erkrankung. Es gibt nur wenig allgemein verständliche Informationen für Betroffene mit MSA und deren Angehörige. Der ersten Verdachtsdiagnose durch den Arzt schließen sich häufig viele Fragen an, die das Krankheitsbild an sich, die Konsequenzen und Möglichkeiten der Behandlung betreffen. Darüber hinaus kommt es sowohl bei Betroffenen als auch den nächsten Angehörigen aufgrund der Schwere der Erkrankung zu Ängsten und Verunsicherung.

 

Die Broschüre versucht, Fragen wie „Was kommt jetzt alles auf mich bzw. uns zu?“ oder „Wie können wir Vorkehrungen für gute und schlechte Zeiten treffen?“ zu beantworten.

 

Kunde: Deutsche Parkinson Vereinigung (dPV)
1. Auflage 2009